Stadt Röbel
Müritz / Seen
Naturparks
Umgebung
Impressionen
Gastgeber
Kontakt
Empfehlungen
copyright by Lars Freese
2005
800 x 600 Pixel
Wredenhagen Bollewick Ludorf Solzow Groß Kelle
Leizen Klink

Bollewick

In Bollewick, nur knapp 2 Kilometer von Röbel entfernt, steht Deutschlands größte Feldsteinscheune. Sie ist 134 m lang und 34 m breit.
1881 ließ Graf Langermann zu Erlenkamp und Spitzkuhn das Gebäude errichten, wobei es nicht nur als Scheune genutzt werden sollte, sondern auch als Wohnunterkunft für die Landarbeiter, als Stallung, Werkstatt und Getreidelager.
1930 wurde die Feldsteinscheune an selbständige Bauern verkauft, die sie bis in die 50er Jahre nutzten. Dann übernahm, wie überall, eine LPG die Bewirtschaftung. Für die Erhaltung des Gebäudes wurde wenig getan. Dies änderte sich mit der Wende, denn visionäre Germeindemitglieder sanierten mit großem Aufwand das Gebäude und dessen Umgebung und schufen so ein ländliches Kleinod.
Heute beherbergt die Feldsteinscheune u.a. eine Markthalle, Schauwerkstätten für traditionelles Handwerk, Bauernläden mit handgerfertigten Produkten und eine Schmiede. Das integrierte Scheunenhotel und der urige Gewölbekeller bieten dem Gast ein besonderes Erlebnis.
In regelmäßigen Abständen werden Märkte abgehalten, die jedes Jahr von Tausenden Gästen besucht werden.
Scheune
Scheune